KIdsCup FN130 Kinder der Jahrgänge 2010 bis 2016 lockte der fünfte und letzte Kids Cup der Saison 2022 in die Friedrichshafener DAV-Kletterhalle. An je fünf Bouldern, vier Seiltouren und einer Speedroute ermittelten die Jungen 1, Jungen 2, Mädchen 1 und Mädchen 2 zunächst ihre Tagessieger – das Ergebnis floss anschließend freilich auch in die Gesamtwertung ein.

Bei den Jungs 1 (2010-2012) gewann die Tageswertung der Freiburger Elias Meinrad, der als einziger alle Boulder und Routen toppte und sich es deshalb auch leisten konnte, dem zweitplatzierten Vincent Bicknell (Schwaben) im Speed die Oberhand zu überlassen. Lukas Ebner (Stuttgart) gesellte sich zu beiden auf das Treppchen. Bei den Mädchen 1 fuhr Ida Stapelberg einen weiteren souveränen Tagessieg ein. Die Stuttgarterin musste nur bei einem Boulder in den zweiten Versuch gehen. Maya Tesch (Tübingen) wurde Zweite, die Sektion Stuttgart schickte mit Sanja Murat eine weitere Vertreterin auf das Podium.

Ole Jansen (Schwaben) glich bei den Jungen 2 (2013-2016) eine schlechtere Wertung im fünften Boulder mit der besten Speedzeit gerade noch aus und hatte am Ende mit 99 von 100 möglichen Zählern einen Punkt Vorsprung vor Jan Schumacher (Stuttgart). Dritter wurde der Mannheimer David Weingärtner. Genauso knapp ging es bei den Mädchen 2 zu. Finja Perschmann hatte zwar alles getoppt, musste jedoch wegen den zweitbesten Speedzeit am Ende doch zittern. Mit einem Punkt Vorsprung gewann die Freiburgerin vor Camille Botella (Schwaben). Matea Bostanci (Stuttgart) wurde Dritte.

Bei der Gesamtwertung ergab sich daraufhin folgendes Bild: Die Champions heißen Vincent Bicknell (Schwaben) bei den Jungs 1, Ole Jensen (Schwaben) bei den Jungs 2, Ida Stapelberg (Stuttgart) bei den Mädchen 1 und bei den Mädchen 2 Camille Botella (Schwaben).

Pokale gingen ebenfalls an die weiteren Plätze: Lukas Ebner (Stuttgart) und János Knobelspies (Reutlingen) bei den Jungs 1, Jan Schumacher (Stuttgart) und David Weingärtner (Mannheim) bei den Jungs 2. Bei den Mädchen 2 erklommen Matea Bostanci (Stuttgart) und Finka Perschmann (Freiburg) das Podium. Eng wurde es dort bei den Mädchen 1. Denn hinter der Zweiten Maya Tesch (Tübingen) reihten sich punktgleich Sophie Jordan (Mannheim) und Lara Holdgrewe (Schwäbisch Gmünd) ein.

Alle 130 Kinder erhielten eine Medaille als Erinnerung. Urkunden für die Gesamtwertung sind auf Anfrage mit Angabe des Namens und der Altersklasse an wettkampf@alpenverein-bw.de erhältlich.

Für die Saison 2023 wird bei den Kids Cups die nationale Kletterlizenz zur Voraussetzung. Bitte kümmert euch schon jetzt darum, ladet das Formular herunter, füllt es aus und gebt es eurer Sektion zum Stempeln und Unterschreiben. Auch die Kinder müssen als Athlet*innen unterschreiben. Die Sektion schickt den Ausdruck in Papierform an die Geschäftsstelle des Landesverbands (Fritz-Walter-Weg 19, 70372 Stuttgart). Erst wenn das Dokument in Papierform dem Landesverband vorliegt, ist eine Anmeldung zu einem Wettkampf möglich. Was umständlich klingt, ist in der Tat eine Vereinfachung: Mit der Lizenz fallen alle Einverständniserklärungen weg. Sie gilt zunächst bis zur Volljährigkeit. 

Sonstige Termine

13 Mai 2023
Naturschutztagung 2023
Stuttgart

Wettkampftermine

Keine Termine

Ausbildungsprogramm

Ausbildungsprogramm

Aktuelle Felssperrungen

Aktuelle Felssperrungen

Newsletter