• Unser neuer Imagefilm zum Thema Wettkampfklettern Video starten

Spitzenleistungen in der freien Natur

Da Spitzensport im Sportklettern zum allergrößten Teil in der freien Natur stattfindet und Spitzenleistungen am Fels bei Kletterern sowie in den Medien weitaus größere Beachtung finden als Wettkampfleistungen, wird seit 2007 auch der Spitzensport am Fels in Baden-Württemberg entsprechend gefördert.

Hierzu wurde ein Felskletter-Kader ins Leben gerufen. Ziel dieses Kaders ist, Jugendliche und junge Erwachsene so zu fördern, dass sie in der Lage sind, schwere und schwerste Routen und Boulder am Fels zu wiederholen und erstzubegehen, neue Akzente im Sportklettern durch neue Spielformen und Stile zu setzen und damit das Sportklettern am natürlichen Fels weiterzuentwickeln. Er soll die jungen Klettererinnen/Kletterer dabei unterstützen, den Klettersport professionell betreiben zu können.

DSC03333 1024x685

Der Felskader soll seine Mitglieder fördern, indem er:

  • sie durch das Team und die Trainer bei der Auswahl von Kletterzielen, der Anwendung anderer bzw. neuer Kletterstile, sowie der Erschließung von neuen Routen und Gebieten berät und unterstützt.
  • ihnen optimale Trainingsbedingungen durch kostenfreien Eintritt in DAV-Leistungszentren ermöglicht
  • ihnen Gleichgesinnte sowie unterstützende und beratende Trainer zur Seite stellt
  • Finanzielle Unterstützung bei Kaderaktivitäten bietet, bspw. Fahrtkostenerstattung
  • ihnen Kontakte zu Sponsoren und Medien schafft und ihnen in den DAV-Medien eine Veröffentlichungsplattform zur Verfügung stellt.

Neben Rotpunkt- und Onsightklettern sowie Bouldern können auch Alpines Sportklettern, Bigwalls, Clean-Climbing, Deep-Water-Soloing und weitere Spielformen des Sportklettern Betätigungsfelder des Felskaders sein.

Ziel soll ein möglichst breites Betätigungsspektrum, sowie die individuelle Fähigkeit jedes Kadermitglieds sein, um auf möglichst vielen Gebieten des Sportkletterns herausragende Spitzenleistungen zu erbringen.

Wettkampftermine

Keine Termine

Ausbildungsprogramm

Aktuelle Felssperrungen

Newsletter