titelbild_startseite.jpg
norwegen_01.jpg
norwegen_02.jpg
startseite-04.jpg

Streuobstinitiative_DAV_Tübingen-01.jpegFoto: Bärbel Frey, DAV Tübingen

Baden-Württemberg besitzt die größte Streuobstlandschaft Mitteleuropas. Doch 80% der Streuobstbäume im Land werden seit Jahrzehnten gar nicht oder nur unregelmäßig gepflegt. Hier will die DAV Sektion Tübingen gegensteuern und sich aktiv beim Erhalt von Streuobstwiesen einbringen. Mit ihrer Streuobstinitiative bewirtschaftet die DAV Sektion Tübingen Streuobstwiesen, pflegt die Obstbäume, erntet und verarbeitet das Obst zu leckeren Produkten. Damit werden die artenreichen Lebensräume erhalten und die Sektion Tübingen leistet einen wichtigen Beitrag zum Naturschutz. Derzeit bewirtschaften die Bergsteiger und Naturschützer mit einer Gruppe von etwa 20 Personen ca. 200 Streuobstbäume auf 4 Flächen in und um Tübingen.

Streuobstwiesen brauchen Pflege

Mit über 5000 Tier- und Pflanzenarten sind Streuobstwiesen die artenreichsten Lebensräume Deutschlands, die zudem noch helfen, das Klima zu regulieren. Die Obstbäume sind allerdings auf die Pflege des Menschen angewiesen. Ohne Pflege vergreisen die Bäume und bilden nur noch Früchte minderer Qualität. Jungbäume vergreisen oft schon in den ersten Jahren nach der Pflanzung und sterben nach wenigen Jahren ab. Obstbaumschnitt dient der Erziehung von Jungbäumen zu einer stabilen Krone, die auch die Fruchtlast von bis zu 1 Tonne im Herbst tragen kann.

Streuobstinitiative_DAV_Tübingen-02.jpegStreuobstinitiative DAV Sektion Tübingen. Foto Klaus Schmieder, DAV Tübingen

Apfelsaftverkauf in Boulderhalle B12 und auf der Tübinger Hütte

Aus den geernteten Äpfeln gibt es nun auch schon das erste Produkt der Initiative! Der Bag-in-Box Apfelsaft wird in Kooperation mit der Mosterei Gugel in Tübingen hergestellt und in der Geschäftsstelle sowie im Boulderzentrum B12 in Tübingen verkauft wird. Dieses Jahr findet zudem die Produkteinführung auf der Tübinger Hütte statt.

Umweltpreis für Streuobstinitiative

Mit dem nachhaltigen Konzept hat die Initiative im Januar 2023 den 2. Platz beim SWT Umweltpreis gewonnen und nimmt mit den neuen finanziellen Mitteln nun richtig Fahrt auf. Die Teilnahme am SWT Umweltpreis soll helfen, dem Ziel näher zu kommen eine sektionseigene Apfelschorle zu produzieren. Dafür braucht es noch ein schickes Etikett und Label, Leergutflaschen für rund 5000 Liter, sowie einen Lagerraum. Außerdem soll die Jugendarbeit mit Streuobstpädagogen weiter finanziert werden. 

DAV Tübingen - Natur+Umwelt - Streuobstinitiative (dav-tuebingen.de)

Ein Hoch auf den Klimaschutz: Stadtwerke Tübingen feiern Umweltpreisgala im Landestheater Tübingen | Stadtwerke Tübingen (swtue.de)

Geschichte - Infodienst - Streuobstportal (landwirtschaft-bw.de)

 

 

Sonstige Termine

Keine Termine

Wettkampftermine

13 Juli 2024
Süddeutsche Meisterschaft (Lead & Speed) Neu-Ulm
Neu-Ulm
21 Juli 2024
BWJC Speed Mannheim
Mannheim

Aktuelle Felssperrungen