Eine Allianz aus Sport- und Naturschutzverbänden spricht sich gegen die vom Regierungspräsidium Karlsruhe geplante vollständige Sperrung der Badener Wand (Battertfelsen, Baden-Baden) für den Klettersport aus. Die Unterzeichner der Resolution fordern unter anderem die unverhältnismäßige und nicht zielführende Vollsperrung der Badener Wand nicht weiter zu verfolgen und an den Battertfelsen die landes- und bundesweit üblichen und mit den Naturschutz- und Kletterverbänden vereinbarten saisonalen und räumlich begrenzten Schutzmaßnahmen für Felsbrüter anzuwenden.

Die Battertfelsen sind eines der bedeutendsten Klettergebiete von Baden-Württemberg und besitzen mit einer 130-jährigen Klettertradition deutschlandweit großen sporthistorischen Wert. Die Badener Wand hat mit mehr als 60 Kletterrouten, die insgesamt rund 1.500 Klettermeter ergeben, eine überregionale alpinsportliche Bedeutung.

Die Resolution wurde unterzeichnet von: DAV Bundesverband, DAV Landesverband Baden-Württemberg, jdav Landesverband Baden-Württemberg, Arbeitskreis Klettern und Naturschutz Battert, IG Klettern, Bergwacht Schwarzwald, NaturFreunde Baden, NaturFreunde Württemberg, Landessportverband Baden-Württemberg, Kuratorium Sport&Natur.

Resolution Badener Wand [PDF]

 

Wettkampftermine

Keine Termine

Ausbildungsprogramm

Ausbildungsprogramm

Aktuelle Felssperrungen

Aktuelle Felssperrungen

Newsletter

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden