titelbild_startseite.jpg
norwegen_01.jpg
norwegen_02.jpg
startseite-04.jpg

EYCH Duisburg Juniors Final 230609 201652Vom 8. bis 11. Juni fanden im Rahmen der Ruhrgames in Duisburg auch die Jugend-Europameisterschaften im Bouldern statt. Die Wettkampfwand des Deutschen Alpenvereins war in der imposanten Kulisse der ehemaligen Kraftzentrale des stillgelegten Hüttenwerks im Landschaftspark Duisburg Nord aufgebaut. Von der Sektion Mannheim hatte sich der 17-jährige Yannick Nagel für die Altersklasse der Junioren für den Wettbewerb qualifiziert.


Der amtierende Deutsche Meister im Seilklettern hat dieses Jahr auch schon im Bouldern hervorragende Leistungen auf internationalem Niveau gezeigt und ging als einer der Favoriten an den Start. In der Qualifikationsrunde am Donnerstag wurde er dieser Rolle auch direkt gerecht, löste 5 der 6 Boulder-Probleme schnell und kam als Drittbester in die nächste Runde. Das Halbfinale stand Freitag Vormittag auf dem Programm. Vier neue, jetzt deutlich schwerere Probleme waren für die 24 Besten der Vorrunde präpariert.
Als Drittbester der Vorrunde ging Yannick als drittletzter Starter auf die Matte. Im ersten Boulder war ihm die Nervosität noch anzumerken und er brauchte 5 Versuche, bis er den Top-Griff festhalten konnte. Doch dann lief alles rund und er machte die restlichen 3 Boulder in nur jeweils einem Versuch und damit bestmöglich. Das bedeutete im Halbfinale das beste Ergebnis aller Athleten, Platz 1 vorläufig für ihn.
Am Abend war das Finale dann das Highlight des Tages, auch des gesamten Ruhrgames-Tages. Das Fernsehen übertrug live und die Halle war voll. Die Boulder im Finale waren nochmal schwerer, die Temperaturen in der Halle sehr hoch und auch den Athleten merkte man die Strapazen der letzten beiden Runden an. So taten sich alle acht Finalisten enorm schwer und es ging vor allem darum fokussiert zu bleiben und die Nerven zu behalten. Yannick gelang das von Anfang an, er zeigte eine ausgezeichnete Leistung und machte, angefeuert vom Heimpublikum, keinen Fehler. Durch das beste Ergebnis im Halbfinale war ihm darum der Titel nicht mehr zu nehmen, und er holte sich seinen ersten ganz großen internationalen Triumph. Schon nächste Woche geht es für Yannick weiter, dieses Mal nach Innsbruck zu den Weltcups der Herren in den Disziplinen Bouldern und Lead, bevor die nächste Trainingsphase beginnt, um im August bei der Jugend-Weltmeisterschaft in Korea top fit zu sein.

Mit Yannick Nagels Titelgewinn war es der Medaillen für den baden-württembergischen Landesakder noch nicht genug: In der Speed-Disziplin flitzte Moritz Schiefer von der Sektion Schwaben (Bezirksgruppe Aalen) auf den zweiten Platz bei der männlichen B-Jugend. Andrin Zedler (Stuttgart) wurde Zwölfter in der Speed-Konkurrenz der A-Jugend. 

Foto: ©xaverquintus.net

Sonstige Termine

Keine Termine

Wettkampftermine

15 Juni 2024
KC Rottweil (Toprope & Speed)
Rottweil
29 Juni 2024
KC Radolfzell (Bouldern & Speed)
Radolfzell

Aktuelle Felssperrungen