titelbild_startseite.jpg
norwegen_01.jpg
norwegen_02.jpg
startseite-04.jpg

Jungfalken Gelber Fels 20240507kl4 Jungfalken im Horst am Gelben Fels. Foto: C. Sauck, AKN Lenninger Alb

Landratsamt hebt temporäre Sperrung vorzeitig auf

Der Bruterfolg der Wanderfalken war in den letzten Jahren in Baden-Württemberg landesweit rückläufig. Ein wesentlicher Grund dafür liegt in der starken Ausbreitung des Uhus und seiner "Vorliebe" für junge Wanderfalken. Umso mehr freut uns, dass nun am Gelben Fels (Lenninger Alb) vier junge Wanderfalken ausgeflogen sind. Die Maßnahme der temporären Sperrung des Hauptfelsens während der Brutzeit hat auch dieses Jahr wieder zu einem Erfolg bei der Brut der Wanderfalken geführt.

Gezielte Schutzmaßnahmen und vertrauensvolle Zusammenarbeit

Das Landratsamt Esslingen teilt mit, dass drei von vier Jungen beringt werden konnten. Tatkräftig mitgeholfen bei der Beringung hat der Arbeitskreis Klettern und Naturschutz (AKN) Lenninger Alb. Nach dem Ausfleigen der Jungfalken hebt das Landratsamt konsequenterweise die temporäre Sperrung des Kletterfelsens bereits zum 15.6.2024 auf.

Bergsportler und Vogelschützer freuen sich über vier ausgeflogenen Jungfalken am Gelben Fels. Und die Klettererinnen und Kletterer natürlich über die vorgezogene Aufhebung der temporären Sperrung. Die gezielten Schutzmaßnahmen und die vertrauensvolle Zusammenarbeit aller Beteiligten am Gelben Fels gelten landesweit als vorbildlich.

 

Sonstige Termine

Keine Termine

Wettkampftermine

13 Juli 2024
Süddeutsche Meisterschaft (Lead & Speed) Neu-Ulm
Neu-Ulm
21 Juli 2024
BWJC Speed Mannheim
Mannheim

Aktuelle Felssperrungen