Logo_Sport_und_NH_4c.jpg

Letztes Jahr war der DAV mit dem Projekt „Räume schaffen für Natur und Umweltbildung“ unter den Gewinnern des Wettbewerbs Sport und Nachhaltigkeit des Landessportverbands Baden-Württemberg. Nun sind die beiden DAV-Teilprojekte der Sektion Karlsruhe und der Sektion Tübingen abgeschlossen.  Das Preisgeld des Wettbewerbs beträgt 15.000 EUR, zusätzliche Mittel zur Finanzierung der Projekte haben die beiden Sektionen beigesteuert. Die nachhaltigen Projekte wurden mit viel Engagement angegangen und die Ergebnisse können sich sehen lassen.

DAV Sektion Tübingen: ein Gelände für die Jugend mit viel Natur

Die Jugend hat ein ca. 900 m² großes Gelände neugestaltet, sportliche Trainingsflächen bei der Kletterhalle wurden mit einem Naturgarten mit standortgerechter und insektenfreundlicher Bepflanzung verbunden. Elemente sind u.a. Kräuterbeete, Hochbeete, Sitzmöglichkeiten, Komposttoilette, Totholzhecke und Nistkästen. Die Fläche kann auch für die Umweltbildung und wohnortnahe Naturerlebnisse genutzt werden. Das Flächennutzungskonzept fügt sich in das Gesamtkonzept der DAV-Sektion ein, die sich stark für mehr Nachhaltigkeit im Vereinsalltag einsetzt.

Eine Projektgruppe hat die Koordination der Arbeiten übernommen. Es gab Arbeitseinsätze und Pflanzaktionen mit Jugendgruppen und Jugendleitenden. Die Komposttoilette entstand im Rahmen einer Bauaktion an einem Wochenende. Inzwischen ist das Gelände wichtiger Treffpunkt der JDAV Tübingen und wird sowohl für Sporttrainings als auch für die Umweltbildung rege genutzt. Auf der Homepage der DAV-Sektion gibt es Berichte darüber.

Mit der Pflege des Geländes zusammen mit Kindern und Jugendlichen bietet sich eine ideale Möglichkeit, Umweltthemen in den Vereinsalltag weiter zu integrieren und die Kinder und Jugendlichen an verschiedene Themen heranzuführen. Es bieten sich fortwährend neue Gelegenheiten für naturnahe und nachhaltige Projekte, um die sportlichen und nachhaltigen Aspekte des DAV zu verbinden.

DAV Sektion Karlsruhe: grüne Dachterrasse mit Bienen und Umweltbildung

Dachterrasse und Außengelände der Kletterhalle wurden begrünt, Hochbeete gebaut, Pflanzkübel am Parkplatz aufgestellt, ein Apfelbaum und Rankepflanzen gepflanzt, sowie Gurken, Tomaten und Kräuter. Es wurden Bienen angeschafft und die Honigproduktion aufgenommen. Die Dachterrasse wurde gesäubert, gestrichen und eine Pergola, eine Überdachung sowie eine kleine Bar errichtet.

Die karge, zuvor ungenutzte Dachterrasse wurde in einen grünen Veranstaltungs- und Verweilort umgebaut. Nun können hier auch Veranstal-tungen zu einem nachhaltigen und umweltfreundlichen Leben und Handeln stattfinden. Workshops zu Urban Gardening und insektenfreundlichen Anpflanzungen sind geplant. Für die Zukunft sind der Bau von Trockenmauern und weiteren Hochbeeten, sowie Erzeugung von "DAV-Honig" vorgesehen.

https://www.dav-tuebingen.de/jugend-familie/jugendgelaende-jugendgelaende-von-der-jugend-fuer-die-jugend_aid_1315.html

Karlsruhe Alpin 2022-2, S. 26-27: https://alpenverein-karlsruhe.de/images/Infos/KA_Alpin_PDF/2022/KA_Alpin_2022_02.pdf

Sonstige Termine

13 Mai 2023
Naturschutztagung 2023
Stuttgart

Wettkampftermine

Keine Termine

Ausbildungsprogramm

Ausbildungsprogramm

Aktuelle Felssperrungen

Aktuelle Felssperrungen

Newsletter