Der European Youth Cup (EYC) am vergangenen Wochenende eröffnete die internationale Saison für den Nachwuchs. Und allen voran langte bei diesem Boulder-Wettkampf der Freiburger Emil Zimmermann gleich richtig zu.

In der Konkurrenz der Junioren hatte der 17-Jährige schon in der Qualifikationen seine Qualität demonstriert und war als Dritter dank vier Tops und fünf Zonen ins Finale gerückt. Im Finale ließ Emil Zimmermann dann nichts anbrennen: Drei Tops und vier Zonen standen auf seinem Konto. Der Braunschweiger Thorben-Perry Bloem sorgte mit ebenfalls drei Tops und vier Zonen, allerdings in mehr Versuchen, für einen deutschen Doppelsieg.
Bei der weiblichen B-Jugend verpasste die Aalenerin Franka Funk (Sektion Schwaben) in einem engen Feld den Einzug ins Finale nur denkbar knapp: Vier Zonen bei vier Tops waren eine Zone zu wenig. Der 15-Jährigen blieb der undankbare  elfte Rang. Analilia Stumpf (Stuttgart) wurde 26. In der weiblichen A-Jugend kam Charlotte Schiefer (Schwaben) auf Platz 24. Hier wurde Anna Maria Apel Zehnte, nachdem sie als Erstplatzierte in das Finale gegangen war. Bei der männlichen A-Jugend vertrat Yannick Nagel (Mannheim) Baden-Württemberg und Deutschland. Er kehrte mit einem zehnten Platz nach Hause. Schon in zwei Wochen geht es für ihn, Franka Funk und Analilia Stumpf in Soure (Portugal) an der Boulderwand des EYC weiter.

Sonstige Termine

13 Mai 2023
Naturschutztagung 2023
Stuttgart

Wettkampftermine

Keine Termine

Ausbildungsprogramm

Ausbildungsprogramm

Aktuelle Felssperrungen

Aktuelle Felssperrungen

Newsletter