Der DAV-Landesverband ist nach § 3 des Umweltrechtsbehelfsgesetzes (UmwRG) eine anerkannte Naturschutzvereinigung in Baden-Württermberg. Schwerpunkt unserer Arbeit sind die Mittelgebirge und die Felsgebiete des Landes. Naturverträglicher Bergsport ist ein wichtiges Arbeitsfeld, aber auch unabhängig vom Bergsport engagieren wir uns für den Schutz von Natur und Umwelt. Die DAV-Sektionen aus Baden-Württemberg setzen sich daürber hinaus für den Umwelt-, Klima- und Naturschutz in den Alpen ein.

Netzwerk Naturschutz

natur 001DAV-NaturschutzreferentenDAV-Sektionen und Naturschutzreferenten

Wichtige Partner in unserem Naturschutz-Netzwerk sind die Naturschutzreferenten der DAV-Sektionen und der JDAV. In einigen DAV-Sektionen gibt es auch Umweltgruppen. Ein Austausch erfolgt regelmäßig bei den Mitgliederversammlungen des DAV-Landesverbands und bei Naturschutz-Tagungen.


Landesnaturschutzverband

Der DAV-Landesverband ist seit 2009 Mitglied im Landesnaturschutzverband (LNV). Der LNV ist anerkannter Naturschutzverband und die Dachorganisation der Naturschutzvereine in Baden-Württemberg. Im LNV sind über 30 Vereine mit über 500.000 Mitgliedern organisiert. Der DAV-Landesverband ist der größte Mitgliedsverein und hat einen Sitz im Vorstand des LNV.


natur 002Naturpark Obere DonauNaturparke

Naturparke sind großräumige Schutzgebiete. Zentrales Anliegen der Naturparke ist es, die Gebiete als vorbildliche Erholungslandschaften zu entwickeln und zu pflegen. Naturparke fördern eine nachhaltige Form von Natursport und Tourismus. Die Begegnung des Menschen mit Natur und Landschaft steht im Vordergrund. Der DAV Landesverband ist Mitglied im Naturpark Südschwarzwald und im Naturpark Obere Donau.


Arbeitskreise Klettern und Naturschutz (AKN)

Die Arbeitskreisen Klettern und Naturschutz (AKN) sind lokale Zusammenschlüsse der Kletterer. Aufgabe der AKN ist die Betreuung der Klettergebiete in Baden-Württemberg. Ziel ist die Erhaltung und die naturverträgliche Gestaltung des Kletterns an den Felsen. Der DAV-Landesverband unterstützt die AKN bei ihrer Arbeit. Ein Informationsaustausch findet beim jährichen Kletterforum statt.


natur 011UhuNaturschutzbund (NABU) und AGW

Partner beim Schutz von Felsen und für die naturverträgliche Gestaltung des Kletterns sind der Naturschutzbund (NABU) und die Arbeitsgemeinschaft Wanderfalkenschutz (AGW im NABU). Bei Maßnahmen zum Schutz felsbrütender Vogelarten wie Wanderfalke, Kolkrabe, Dohle und Uhu ist die AGW ein wichtiger Partner des DAV-Landesverbands.


Naturschutzzentren

Die Naturschutzzentren des Landes informieren Besucher und Öffentlichkeit, betreuen Schutzgebiete, organisieren die Landschaftspflege und koordinieren Naturschutzaktivitäten vor Ort. Der DAV Landesverband arbeitet mit den Naturschutzzentren bei der Biotoppflege, bei Umweltveranstaltungen, Naturschutz-Tagungen und Runden Tischen zusammen. Die gilt besonders für die Naturschutzzentren in den Felslandschaften der Schwäbischen Alb und des Schwarzwalds.


natur 010DAV-Exkursion im Nationalpark SchwarzwaldNationalpark

Im Jahr 2014 wurde der Nationalpark Schwarzwald als erster Nationalpark Baden-Württembergs gegründet. Im rund 10.000 ha großen Nationalpark nimmt sich der Mensch so weit wie möglich zurück und lässt der Natur ihren Lauf. Viele Tier- und Pflanzenarten finden hier einen wertvollen Lebensraum. Besucher des Parks haben hier die Chance, weitgehend unbeeinflusste natürliche Prozesse zu erleben. Der DAV-Landesverband hat einen Sitz im Beirat des Nationalparks.


Weitere Partner im Netzwerk Naturschutz

Die Naturschutzverwaltung des Landes mit dem Ministerium Ländlicher Raum, den Regierungspräsidien und den Landratsämtern sind weitere wichtige Gesprächs-und Verhandlungspartner für den DAV-Landesverband. Dazu gehört auch das Kultusministerium mit seiner Arbeitsgruppe Sport und Umwelt. Ebenso der Landesportverband, die IG Klettern und das Kuratorium Sport und Natur.

Wettkampftermine

09 Jul 2017
Jugendcup Speed
Reutlingen DAV kletterzentrum
Jugendcup 2017
15 Jul 2017
Jugendcup Lead
Freiburg DAV kletterzentrum
Jugendcup 2017

Ausbildungsprogramm

Aktuelle Felssperrungen

Newsletter