natur 009Naturverträglich KletternKlettern ist ein faszinierender Natursport. Doch die Felsen der Mittelgebirge sind wertvolle und geschützte Biotope. Aus diesem Grund ist die naturverträgliche Gestaltung des Klettersports eine besonders wichtige Aufgabe des Deutschen Alpenvereins. Der DAV-Landesverband arbeitet mit Kletterverbänden, Behörden und Naturschutzverbänden an der nachhaltigen Entwicklung des Kletterns im Schwarzwald, Odenwald und auf der Schwäbischen Alb.


DAV-Leitbild "Klettern und Naturschutz"

Das DAV-Leitbild erläutert das Spannungsfeld Klettern und Naturschutz und erklärt die Strategien zum naturverträglichen Klettern. Wichtige Maßnahmen sind:

  • Betreuung von Felsgebieten in einer bundesweit einheitlichen Organisation
    - Kommission Klettern und Naturschutz (D)
    - Landes-/Regionalausschüsse (BW)
    - Arbeitskreis Klettern und Naturschutz (Klettergebiete)
  • Konzepte zum naturverträglichen Klettern an Felsen
    Erarbeitung und Umsetzung von räumlich und zeitlich differenzierten Schutzkonzeptionen an Kletterfelsen
  • Naturschonende Infrastruktur und Pflegemaßnahmen am Fels
    Info-Tafeln, Beschilderung, Erosionsschutz an Zustiegspfaden, Umlenkhaken, Biotoppflege und vieles mehr
  • Ausbildung und Information der Aktiven
    Ausbildung von Trainern, DAV-Felsinfo, DAV-Panorama. Kampagne „Draußen ist anders“, Gütesiegel für Kletterführer, 10 Regeln zum naturverträglichen Klettern und vieles mehr

Leitbild Klettern und Naturschutz

Broschüre Zu Gast in den Felsen


Schutz der Felsen

natur 005Felsen sind grundsätzlich besonders geschützte Biotope (§32 Naturschutzgesetz von Baden-Württemberg). Viele Felsen sind zudem als Teil eines Naturschutzgebietes (§26 NatSchG) oder als Naturdenkmal (§31 NatSchG) unter Schutz gestellt. In diesen Fällen entscheidet die jeweilige Verordnung des Landratsamtes oder des Regierungspräsidiums über Kletterverbote oder Klettergenehmigungen. Inzwischen befinden sich viele Felsen, darunter auch die meisten Kletterfelsen, in NATURA 2000-Gebieten (§ 36 NatSchG) und unterliegen damit dem strengen Schutz der FFH-Richtlinie der Europäischen Union.


Kletterregelung Baden-Württemberg

natur 004Info-Tafel am KletterfelsDie Kletterkonzeption von Baden-Württemberg ist ein kompliziertes Regelwerk, das aus vielen Ausnahmegenehmigungen und Verordnungen besteht. Es gilt, dass Klettern nur dort erlaubt ist, wo ein Fels zum Klettern behördlich freigegen ist. Alle anderen Felsen sind für das Klettern gesperrt. Die Kletterführer mit dem Gütesiegel geben die Regelungen korrekt wieder. Aktuelle Informationen zu den Regelungen und zum Thema Klettern und Naturschutz gibt es im DAV-Felsinfo.

Kletterregelungen Deutschland: www.dav-felsinfo.de

Weitere Informationen zum Thema Klettern und Naturschutz gibt es in der Rubrik Klettern auf den Seiten Naturverträglich Klettern und Aktuelle Felssperrungen.

 

Wettkampftermine

09 Jul 2017
Jugendcup Speed
Reutlingen DAV kletterzentrum
Jugendcup 2017
15 Jul 2017
Jugendcup Lead
Freiburg DAV kletterzentrum
Jugendcup 2017

Ausbildungsprogramm

Aktuelle Felssperrungen

Newsletter