DruckenE-Mail Adresse

Trainer C Sportklettern Breitensport Indoor Aufbaulehrgang/Prüfungslehrgang

Die Ausbildung zum Trainer C Sportklettern wurde in Theorie und Praxis angepasst. Themenfelder und Inhalte von Sicherungstechnik, Klettertechnik und sportwissenschaftlichen Hintergründen (Methodik, Didaktik und Trainingslehre) bilden die Grundlage in der kompetenzorientierten Ausbildung zum Trainer C Indoor im Breitensport und sind nun klar auf die künstlichen Kletteranlagen ausgerichtet.

Die Ausbildung zum Trainer C Indoor besteht aus drei Lehrgängen, die in festgelegter Reihenfolge zu absolvieren sind. Den Einstieg in die Trainer C Ausbildung im Sportklettern bildet der Basislehrgang zum Kletterbetreuer.


Tätigkeitsfelder

  • Alle Aktivitäten des Kletterbetreuers und zusätzlich:
  • Planung, Organisation und Durchführung der Kletterausbildung und des -trainings in künstlichen Kletteranlagen basierend auf sportwissenschaftlichen Hintergründen zu Training und Methodik
  • Vermittlung, Schulung und Demonstration der Klettertechnik für Anfänger und Fortgeschrittene mithilfe methodischer Reihen und dem Ziel, Bewegungsfähigkeiten zu entwickeln
  • Vermittlung von erweiterten Sicherungstechniken (Sturztraining)
  • Durchführung des Sicherungs-Updates


Zulassungsvoraussetzung

  • Mitglied im DAV Landesverband Baden-Württemberg oder eines Mitgliedvereins im Bereich Alpinistik
  • Einverständnis der DAV-Sektion oder dem Verein ist bereits mündlich eingeholt
  • Für den Aufbaulehrgang wird der Kletterbetreuer (Basislehrgang Sportklettern Breitensport) oder JDAV Jugendleiter mit dem Aufbaumodul Sportklettern 1 mit gültiger Lizenz vorausgesetzt
  • Für den Prüfungslehrgang muss eine erfolgreiche Teilnahme des Aufbaulehrgangs erfolgt sein
  • Mindestens zwei Jahre Klettererfahrung
  • Beherrschen des oberen VI. Schwierigkeitsgrades (UIAA), d.h.: Klettern von Routen im Vorstieg mit der Schwierigkeit VI+ (onsight) 
  • Kenntnisse der Inhalte " Sicher Klettern" und "DAV Indoor-Kletterscheine"
  • Nachweis über einen Erste-Hilfe-Kurs über 9 Stunden, der nicht länger als zwei Jahre zurückliegen darf

Ausbildungsinhalte

Erweiterte Sicherungstheorie und -technik (Indoor), Sturztraining, Methodik, Klettertechnik (Bewegungslehre, Spiele zur Technikschulung) und -taktik, Trainingslehre-Basics, Prophylaxe von Überlastungsschäden, Sicherungs-Update, Rolle des Trainers im DAV


Prüfung

Kletterkönnen gemäß den Zulassungsvoraussetzungen einschließlich Technikbewertung, Lehreignung (Methodik) und schriftliche Prüfung (Thoerie)


Unterbringung

Die Unterbringung erfolgt in den Landesportschulen mit Übernachtung und Vollpension.


Kosten

Die Anmeldegebühr beträgt pro Lehrgang 60,- € und ist vor Kursbeginn, von der Sektion/Mitgliederverein, an den DAV Landesverband zu überweisen.

Kurs-Nr.KurstitelBeginnEndeOrtPreis*
A 63/21Aufbaulehrgang10. Mai 202114. Mai 2021Kletterhalle DAV-KA/BSB-Nord60,00 EUR Ausgebucht
A 64/21Aufbaulehrgang19. Jul 202123. Jul 2021Kletterhalle Balingen/WLSB60,00 EUR
A 65/21Aufbaulehrgang21. Jun 202125. Jun 2021Kletterhalle DAV-BAD-BAD/BS-Freiburg60,00 EUR
P 62/21Prüfungslehrgang25. Okt 202129. Okt 2021Kletterhalle Balingen/WLSB60,00 EUR Ausgebucht
P 63/21Prüfungslehrgang8. Nov 202112. Nov 2021Kletterhalle DAV-KA/BSB-Nord60,00 EUR
P 64/21Prüfungslehrgang6. Dez 202110. Okt 2021Kletterhalle DAV-BAD-BAD/BS-Freiburg60,00 EUR
*inkl. MwSt.

Wettkampftermine

Keine Termine

Ausbildungsprogramm

Aktuelle Felssperrungen

Newsletter

Bitte JavaScript aktivieren, um das Formular zu senden