KursnummerDatumOrtStatus
W 34/18 03.06.-09.06. Schwarzwasserhütte  WL
W 35/18 23.09.-29.09. Lindauer Hütte WL

 

Anmeldeformular

Tourenbericht 

Tätigkeitsfelder

Planung, Organisation und Durchführung des Wanderprogramms in den DAV-Sektionen und Gastvereinen bzw. in deren Wandergruppen
Führung von Wandergruppen im Gebirge

Die Tätigkeit umfasst Wandern auf Wegen und Steigen im Mittelgebirge und Hochgebirge, im leichten weglosen Gelände sowie auf flachen Firnfeldern.


Zulassungsvoraussetzungen

  • Mitglied im DAV Landesverband Baden-Württemberg oder eines Mitgliedvereines im Bereich Alpinistik
  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Nachweis über einen Erste-Hilfe-Kurs über 9 Stunden, der nicht länger als zwei Jahre zurückliegen darf
  • Tourenbericht, der mindestens die alpine Wandertätigkeit der letzten 3 Jahre beschreibt. Aus ihm müssen die alpine Erfahrung auf Bergwanderungen, im weglosen Gelände und Firn ersichtlich sein
  • Grundkenntnisse in den Sachgebieten alpine Gefahren, Wetterkunde und Orientierung
  • Kondition für tägliche Ausbildungstouren bis zu 1200 Höhenmeter oder mehr, 8 Stunden Gehzeit und einer Aufstiegsgeschwindigkeit von 400 m/Std., Trittsicherheit und Schwindelfreiheit

Ausbildungsdauer und Organisation

In der Regel wird der Lehrgang einschließlich Prüfung als 8-tägige Veranstaltung auf einer Alpenvereinshütte (Hauptstützpunkte: Lindauer Hütte, Freiburger Hütte, Schwarzwasserhütte) organisiert.


Ausbildungsinhalte


Allgemeine und bergsportspezifische Theorie

  • Einführung
  • Aufgaben und Tätigkeiten des Wanderleiters
  • Ausrüstungskunde
  • Naturkunde und Umweltschutz
  • Alpine Gefahren
  • Gruppenpädagogische Grundlagen und Methodik
  • Orientierung
  • Wetterkunde
  • Organisation, Planung und Durchführung von Wanderungen im Gebirge
  • Rechts- und Versicherungsfragen
  • Bergbezogene Erste Hilfe


Bergsportspezifische Praxis

  • Körperschulung (Ausdauerbelastung, Gleichgewicht)
  • Gehen auf Steigen, weglosem Gelände, Schrofen, Firnfeldern
  • Verhalten bei Alpinunfall
  • Behelfsmäßiger Abtransport von Leichtverletzten
  • Umweltgerechtes Verhalten, Naturschutz
  • Tourenführung: Sicherheit, Erlebniswert, Gruppenbetreuung


Prüfung in Theorie und Praxis

  • Persönliches Können in weglosem Gelände und Firn, Kondition, Orientierung, Wetterkunde, gefahrenbewusstes Handeln
  • Gruppenführung auf alpinen Wanderungen
  • Natur- und Umweltschutz


Unterbringung

Die Unterbringung erfolgt auf einer Alpenvereinshütte mit Übernachtung und Halbpension. Von den Teilnehmern selbst mitzubringen ist der Tourenproviant sowie die Ausrüstung gemäß der nach erfolgter Anmeldung zugeschickten Ausrüstungsliste.


Kosten

Die Anmeldegebühr beträgt 150,--€ und ist vor Kursbeginn an den Landesverband zu überweisen.

Wettkampftermine

11 Nov 2017
Kids Cup 2017
Offenburg DAV Kletterzentrum
Kids-Cup 2017

Aktuelle Felssperrungen

Newsletter