Die Plättigfelsen liegen auf ca. 750m an der Schwarzwaldhochstraße in der Nähe von Bühlertal. 2016/2017 wurden die Routen am rauen Granit der Falkenfelsen und Jungmann-Kimmes-Türme vom AKN Nordschwarzwald nach DAV-Richtlinien saniert. Das alte Hakenmaterial wurde 1:1 durch geklebte Haken ersetzt. An drei Stellen kam in Abstimmung mit dem Erstbegeher ein neuer Haken dazu.

In Verbindung mit den Maßnahmen der Stadt Bühl zur ökologischen Aufwertung der Felsen und Blockhalden (Freistellung, Waldumbau) verzichtete der AKN auf die Sanierung der beiden äußeren Routen am Falkenfelsen, die nicht mehr begangen werden dürfen. 

Um ein kleines und in dieser Höhenlage besonderes Vorkommen der Mauereidechse auf einem flachen Felskopf nicht zu stören, wurden Umlenker eingebohrt und ein Abseilverbot vom Aussichtspunkt ausgesprochen. Weiterhin wurde für die kürzlich entdeckte Population der Schlingnatter die Schutzkonzeption im Umfeld der Felsen angepasst: Für die Zone westlich des Falkenfelsens besteht nun ein Betretungsverbot.

Die Sanierung am Plättigfelsen ist ein gelungenes Beispiel einer nachhaltigen Entwicklung eines Kletterfelsens und einer guten Kooperation aller Beteiligter. Für die Klettersportler wurde modernes Hakenmaterial angebracht und der wichtige Arten- und Biotopschutz wurde durch gezielte und abgestimmte Maßnahmen optimiert. Infos zur überarbeiteten Kletterregelung gibt es auf der Homepage vom AKN Nordschwarzwald.

http://www.klettern-nordschwarzwald.de/aktuelles.html

Wettkampftermine

11 Nov 2017
Kids Cup 2017
Offenburg DAV Kletterzentrum
Kids-Cup 2017

Aktuelle Felssperrungen

Newsletter