Die Klettermöglichkeiten in Baden-Württemberg sollen verbessert werden. Gemeinsam mit Behörden, Naturschützern, Kletterern und anderen Betroffenen sollen die Kletterregelungen im Land angemessen fortgeschrieben werden. Ein wichtiger Ansatz des Projektes ist das partnerschaftliche Miteinander aller Beteiligten. Nur wenn dies gelingt, hat das Projekt Aussicht auf Erfolg, werden keine Befürchtungen beim Naturschutz geschürt und bei den Kletterern keine falschen Hoffnungen geweckt

Infoblatt zum Projekt:
http://www.alpenverein-bw.de/images/klettern/download/dav_infoblatt_projekt_klettern_baden-wuerttemberg_2015.pdf [pdf]

Weitere Schritte beim Projekt „Klettern in Baden-Württemberg“ sind nun erfolgt:



Als Projekt-Koordinator konnte seit 01.10.2015 Stefan Lindemann (Biologe, Kletterer) beauftragt werden. In enger Zusammenarbeit mit den Arbeitskreisen Klettern und Naturschutz (AKN) erarbeitet er derzeit eine Vorschlagsliste von Felsen, die für den Klettersport (wieder) zugänglich gemacht werden könnten. Jeder vorgeschlagene Felsen wird in einem Steckbrief, u.a. mit Bild, Lage, Schutzstatus, Beschreibung zur klettersportlichen Bedeutung, einer ökologischen Kurzcharakterisierung und der Begründung einer klettersportlichen Nutzung vorgestellt. An allen vorgeschlagenen Felsen sollen Konzeptionen zum naturverträglichen Klettern umsetzbar sein.

Am 27.11.2015 fand ein weiteres Sondierungsgespräch beim Ministerium Ländlicher Raum (MLR) statt. Das MLR hatte die Regierungspräsidien über das Projekt „Klettern in BW“ bereits kurz informiert. Die Erstellung der Felslisten in Form von Steckbriefen wurde begrüßt. Bei Felsvorschlägen in Naturschutzgebieten und Kernzonen sollen die betreffenden Schutzverordnungen sorgfältig geprüft und im Einzelfall dargestellt werden, warum eine naturverträgliche Kletterregelung möglich ist.

Inzwischen wurde an unsere Partner, die Sport- und Naturschutz-organisationen, ein Rundschreiben mit einem Infoblatt zum Projekt verschickt.

Ende Januar wird die Vorschlagsliste mit den Steckbriefen fertig sein und an das MLR übergeben werden. Nach Vorlage der Listen will das MLR die nachgeordneten Naturschutzbehörden ergebnisoffen informieren mit dem Ziel, jeweils vor Ort konkrete Entscheidungen zu erarbeiten.

Weitere Informationen und zum Projekt und zum Nachhaltigkeitswettbewerbs des LSV siehe News auf der Startseite weiter unten "DAV Landesverband ist Preisträger des Nachhaltigkeitswettbewerbs des LSV".

Wettkampftermine

14 Okt 2017
Jugendcup Lead
Heilbronn Die Kletterarena
Jugendcup 2017
22 Okt 2017
Kids Cup 2017
Friedrichshafen DAV Kletterzentrum
Kids-Cup 2017
11 Nov 2017
Kids Cup 2017
Offenburg DAV Kletterzentrum
Kids-Cup 2017

Ausbildungsprogramm

Aktuelle Felssperrungen

Newsletter