Am 4./5.6.2017 fand im Rahmen des  Internationalen Deutschen Turnfests in Berlin die Deutsche Meisterschaft im Bouldern 2017 statt. Mit tollen TopTen-Ergebnissen unserer BaWü-Jungs Max Kleesattel (Schw. Gmünd) 8. Platz und Philipp Hans (Schwaben) 9. Platz. Die Meistertitel gingen an Monika Retschy und David Firnenburg

Die Stimmung bei dieser Veranstalltung war überwältigend, die Halle voll besetzt mit geschätzt tausend Zuschauern aus allen möglichen Bereichen des Sports. Turnriegen, Faustballer, Handballer, Tanzgruppen, Yogahäschen und Rentergruppen klatschen im Takt und feuerten jeden einzelnen Athleten lautstark an. Sie sind gekommen um UNSEREN Sport zu sehen! 
Diese Veranstaltung war eine gelungene Werbung für unseren Sport und den DAV! 

Eindrücke vom Finale auf:

https://www.youtube.com/watch?v=UmwbCgxDQJI

Ergebnisse auf

www.digitalrock.de

Viele der bekanntesten Sportkletterrouten Baden-Württembergs findet man im Donautal. Wie gut, dass dieses einzigartige Klettergebiet direkt bei unseren Felskaderathleten quasi vor der Haustüre liegt. Bei einer Wochenendausfahrt ist dann auch noch ein kleines Video entstanden. Vielen Dank an EO Film für das Video und viel Spaß beim Anschauen.

https://vimeo.com/215828425

Nachdem die Wettkampfsaison für die Jugend und die Senioren bereits voll im Gange ist, starten jetzt auch für die jüngsten, kletterbegeisterten Athleten die Wettkämpfe. Am 1. April 2017 findet zum ersten Mal im Kletterwerk Radolfzell, der erste Kids Cup für dieses Jahr statt. Wir freuen uns sehr zu Gast im Kletterwerk sein zu dürfen und wie bei allen Wettkämpfen hoffen wir doch auf zahlreiche Teilnehmer und Zuschauer. Mehr Infos auf der Ausschreibung und die Meldeliste findet man unter folgendem Link:

https://docs.google.com/spreadsheets/d/1izn99f3o9q53FRKeO1WSQ9qd3shj3-kthF9xaS-z47s/edit?authkey=CL-Zr5QN#gid=1

Ausschreibung

Mit 127 motivierten Startern ging die BaWü Jugendcupserie, diesmal in der Kletterarena Heilbronn,  in die zweite Runde. Für alle die nicht dabei sein konnten hat uns Leon Buchholz wieder ein Video zur Verfügung gestellt. 

Viel Spaß beim anschauen!

https://www.youtube.com/watch?v=GaDs_03yWqY

An Stelle der dreiteiligen Serien "Deutscher Bouldercup" und "Deutscher Leadcup" mit Vergabe der Deutschen Meistertitel an die jeweiligen Gesamtsieger rücken zugangsbeschränkte Deutsche Meisterschaften Bouldern und Lead als Einzelveranstaltungen. Die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften Lead/ Bouldern obliegt den Landesverbänden in den Regionen Nordost, Süd und West. Die Deutsche Jugendcup-Serie mit Overallwertung wird ab 2017 mit einer Quote zugangsbeschränkt sein. Die Deutsche Meisterschaft Speed bleibt bestehen wie bisher.

Merh Infos unter:www.alpenverein.de

Der Landesverband Baden-Württembergs unterstützt den neuen regionalen Leistungsstützpunkt Südwest seit kurzem bei seiner Arbeit. Dieser Stützpunkt richtet sich an jugendliche Athleten und Athletinnen mit überdurchschnittlichem Kletterkönnen und Engagement im Südwesten Baden-Württembergs. Der Stützpunkt bietet ein sektionsübergreifendes Training, das jede*n Athletin*en mit individuellen Stärken und Schwächen in seinem persönlichen Können fördern möchte. Für diesen Stützpunkt kann man sich nun als Athlet bewerben.Weitere infos unter:

Stüzupunkt Südwest Bewerbung

Am 12. Juni 2016 fand im DAV Kletterzentrum Berchtesgaden die Deutsche Meisterschaft im Speedklettern 2016 statt. Der Name Bosler ist aus dieser Disziplin nicht wegzudenken, seit Jahren lösen sich drei Brüder als Halter des Deutschen Rekords (aktuell Joshua Bosler mit 7,8 Sek auf 15m) ab. Der Rekord fiel diesmal nicht, aber Fabian stand dann ganz oben auf dem Podest und sein Bruder Joshua (beide Schwaben) belegte den dritten Platz. Aber auch bei den Damen konnte sich Annika Steigert (Schwaben) über den Vizetitel freuen. Wir gratrulieren zu diesen Leistungen.

Nach drei Wettkampfstationen wurden am Wochenende die neuen Deutschen Meister im Bouldern 2016 gekürt. Monika Retschy und Jan Hojer konnten sich die Titel sichern." Mit einem zweiten Platz hinter Jan Hojer kann ich leben" so Thomas Tauporn  (Schwäbisch Gmünd) nach der Siegerehrung. Jetzt drücken wir Thomas der unter seinem Spitznamen "Shorty" fast bekannter ist, ganz fest die Daumen für die Lead Saison die mit einem Heimspiel am 18./19.7. in Stuttgart beginnt. Ein Wettkampf bei dem es sich auf jeden Fall lohnt als Zuschauer dabei zu sein.

Neujahr dieses Mal auf Türkisch

Die Winterexpedition des Felskaders Baden Württemberg, führte unsere Athleten dieses Jahr in die Türkei. Genauer gesagt auf die Halbinsel Datça auf der es, außer den alten antiken Ruinen von Knidos,dem kleinen Städtchen Datça und eben jenem neu erschlossenen Klettergebiet wenig gibt. Moment, herrlichen Strände, traumhafte Natur und angenehm friedvolle und gelassene Atmosphäre gibt’s dort auch noch ohne Ende. Einen Bericht mit tollen Bildern findet ihr unter:

www.felskader-bw.de

www.vimeo.com

Der Landesverband Baden-Württemberg hat zum Thema Wettkampfklettern einen Infofilm erstellt. Der Film ist eine mitreißende Momentaufnahme unseres Landesjugendkaders und zeigt begeisternde Szenen aus Training und Wettkampf.

Viel Spaß beim anschauen hier auf unserer Seite oder unter https://vimeo.com/142224298

Gerne darf das Video von Sektionen verwendet, verlink und geteilt werden.

Frieder Warth, ein Athlet des Felskaders Baden-Württemberg war auf der Ostalb im Blautal unterwegs und konnte die Route Löwenmensch erstbegehen. Vor vielen Jahren hat Michael Urbczat, der Erschließer vieler schwerer Routen im Blautal, am Sirgenstein eine Route durch die Hauptwand eingebohrt. Während die Einstiege von links zu Klassikern wurden, blieb diese Route lange Zeit Projekt. Nachdem Frieder im Frühjahr eine Lösung für die schwere Passage gefunden hatte, konnte er bei einem kurzen Heimatbesuch Anfang Oktober die Route Erstbegehen. Der Schwierigkeitsgrad liegt irgendwo um den 10ten Grad.

Mehr über die Aktivitäten unseres Felskaders auf:

www.felskader-bw.de

Was hat der Landesverband Baden-Württemberg mit dem Sportklettern zu tun? Wie sieht es bei so einem Wettkampf aus und welche Disziplinen gibt es eigentlich? Fragen die doch öfter gestellt werden als manch einer glaubt. Dass der LV alle Sportkletterwettkämpfe des DAV in Baden-Württemberg organisiert und veranstaltet wissen dabei die wenigsten und wer selbst noch nie bei einem Wettkampf als Zuschauer oder Athlet dabei war, hat oft nur wenig Einblick in dieses Geschehen. Aus diesem Grund hat sich der LV entschieden, einen kleinen Imagefilm zum Thema Wettkampfklettern zu drehen und so Informationmen rund um das Thema für jedermann schnell zugänglich zu machen.

Der Film wird am 10.10.2015 zur Mitgliederversammlung in Bad Waldsee präsentiert. Wer einen Blick hinter die Kulissen werfen möchte, findet unter der Rubrik Leistungssport Bilder zum "Making of" und weitere Informationen.

http://www.alpenverein-bw.de/index.php/leistungssport/wettkaempfe/ergebnisse-bilder-und-berichte

Der Juni hatte es in sich, gleich drei Wettkämpfe für alle Altersklassen standen im Kalender. Den Anfang machen die Kleinsten beim Kids Cup am 13.6. in der letztes Jahr erweiterten Kletterhalle in Aalen. Für Bezirksgruppe Aalen der Sektion Schwaben war dies der erste Wettkampf und so waren alle ein wenig aufgeregt, doch mit der Unterstützung vieler ehrenamtlicher Helfer ein voller Erfolg. Das Wochenende drauf reisten dann die Altersklassen zwischen 12 und 19 Jahren nach Freiburg, hier durfte unsere Jugendcup-Serie zum zweiten Mal Gast sein. Auch hier legte die Sektion Freiburg eine perfekt organisierte Veranstaltung ab und es gab viel Lob von allen Seiten. Am 28.6. war es dann an den Senioren ihr Können zu zeigen. Bei der Süddeutschen Meisterschaft in Neu-Ulm, die der DAV Landesverband in Zusammenarbeit mit dem bayrischen Kletterfachverband austrägt, wurden auch die Baden-Württembergischen Meister ermittelt. Alle Ergebnisse unter Leistungssport zu finden.

Zum 45. Mal wurde am 7.Februar 2015 der Ball des Sports im Wiesbadener Kulturhaus veranstaltet. Die Benefizveranstaltung der Deutschen Sporthilfe stand dieses Jahr unter dem Motto „ Arena für Gipfelstürmer“.

Neben Juliane Wurm und Jonas Baumann, die an einem Boulderpilz in der Mitte des Saals spektakuläre Züge zeigten, standen Athleten aus dem baden-württembergischen Landeskader im Rampenlicht. Sebastian Halenke kletterte in sechs Metern Höhe waagerecht über die Köpfe der Gäste, Joshua und Fabian Bosler präsentierten die Disziplin Speed. Sophie Rauberger musste leider krankheitsbedingt kurz vor der Show absagen.

Am 24.7.2016 durfte der Landesverband zum zweiten Mal Gast, in der erst 2014 erweiterten Kletterhalle, in Aalen sein. Es waren noch mehr Starter als letztes Jahr, mehr Zuschauer und beste Stimmung in vollem Haus. Die Bilder vermitteln einen kleinen Eindruck und zeigen unsere Nachwuchsathleten in den neuen T-Shirts die dieses Jahr jeder Teilnehmer der Kids Cup Serie bekommt. Bildgalerie und Ergebnisse:

www.alpenverein-bw.de/index.php/leistungssport/wettkaempfe/ergebnisse-bilder-berichte-2016

Was für eine Performance, starke Leistung von Moritz Hans (Sektion Schwaben) beim Boulder World Cup in München am Wochenende! Gratulation zum 9. Platz! Jetzt drücken wir für die WM in Paris vom 14.-18.9.2016 ganz fest die Daumen. Danach geht’s für Moritz dann in den wohlverdienten Urlaub mit Trainingspause.

Wettkampftermine

09 Jul 2017
Jugendcup Speed
Reutlingen DAV kletterzentrum
Jugendcup 2017
15 Jul 2017
Jugendcup Lead
Freiburg DAV kletterzentrum
Jugendcup 2017
23 Sep 2017
Süddeutsche Meisterschaft Lead inkl. BaWü Meisterschaft
Neu-Ulm DAV Kletterzentrum
Meisterschaften 2017
24 Sep 2017
Süddeutsche Meisterschaft Speed inkl. BaWü Meisterschaft
Neu-Ulm DAV Kletterzentrum
Meisterschaften 2017

Ausbildungsprogramm

Aktuelle Felssperrungen

Newsletter